vorheriges Projekt
Truck It
nächstes Projekt
Real Car Talk
Truck It
Real Car Talk

Der Bund

Deutschland. Läuft nur mit dir.

Mit dieser Kampagne sucht die Bundesverwaltung für die unterschiedlichsten Berufe bundesweit neue Mitarbeiter. In Zusammenarbeit mit der Agentur YeaHR! aus Düsseldorf wurden dazu 14 Mitarbeiter*Innen aus verschiedenen Arbeitsbereichen des Bundes ausgewählt und in einem kurzen Clip haben wir deren berufliche Story angerissen.

Unsere Leistungen

  • Casting
  • Regie und Kamera
  • Licht und Ton
  • Postproduktion

Besonderheiten

  • Technik: Anamorphotische Aufnahme
  • Protagonisten: Die Interviews wurden im Vorfeld tonlich aufgezeichnet und dienten als Basis für den Film
  • Stil: Gemäß dem Slogan ist der Protagonist*In und die Kamera immer in Bewegung

Projektdetails

  • Kunde: Bundesverwaltung
  • Auftraggeber: YeaHR!
  • Drehtage: 9
  • Umfang: Produktion von 14 Testimonialfilmen an verschiedenen Standorten in Deutschland

Produktionsbericht: Von der Idee zur Realität

Im Gespräch: Menschen und ihre Geschichten

Alle Protagonist*Innen haben wir in Interviews vor Ort an deren Arbeitsstätten aufgezeichnet. Hierbei war die Agentur als Interviewpartner live hinzugeschaltet und führte das knapp einstündige Gespräch.

Im Anschluss haben wir das Tonmaterial auf eine durchschnittliche Länge von 1 Minute zusammengeschnitten und als Basis für die bildliche Umsetzung genommen.

Aufnahme läuft: Unsere Drehtage

Im Mittel hatten wir einen halben bis ganzen Drehtag pro Protagonist*In Zeit. Die knappe Drehzeit mussten wir entsprechend gut vorbereiten und planen. Die Herausforderung lag auch an den vielen Drehortwechsel.

Die Struktur der Filme ist im Grundsatz immer gleich. Der Protagonist*In wird etabliert und läuft durch verschiedene Szenen bis er auf das große „D“ trifft.

Weltraumbeobachtung

Auf dem Gelände des Observatorium Wettzell drehten wir ein weiteres Testimonial mit einer Mitarbeiterin. Zum einen, um die empfindlichen Radioteleskope vor den starken Funksignalen der Drohne und den Kameras zu schützen und zum anderen aus bildästethischen Gründen unterstützen uns die Techniker mit der Ausrichtung der Teleskope.

Rollendes Objektiv: Kamerafahrten

Gerade bei viel und schnellerer Bewegung reichte das Nebenherlaufen nicht aus. Bei einigen Filmen mussten wir daher auf motorisierte Fahruntersätze setzen, um dem Protagonisten*In folgen zu können. Da kam auch mal ein OneWheel für die Offroad-Wege an den Start.

Durch eine moderne Bild- und Steuerungsfunkstrecke war es möglich, die Kamera aus der Ferne zu steuern.

Nächste Runde: weitere Filmhighlights

Hier findest du noch weitere Filme zur Ansicht. Klicke dich gerne durch und bei Fragen freue ich mich über deinen Kontakt!